Fahrplan Schnellsuche HVV Tickets Stationsmonitor Fahrplanänderungen

Große Jubiläumsfeier: Anbindung Neumünsters an Altona durch AKN vor 100 Jahren

Kaltenkirchen, 20. Juli 2016. Vor rund 100 Jahren, genauer am 1. August 1916, wurde
nach rund anderthalbjähriger Bauzeit der Streckenabschnitt der heutigen Linie A1 zwischen
Bad Bramstedt und Neumünster Süd frei gegeben. Damit wurde Neumünster Süd an das
damalige Altona, heute Hamburg-Altona, angebunden. Die AKN Eisenbahn AG nimmt dieses
Jubiläum zum Anlass, zu feiern und lädt alle Sonntagsausflügler und AKN-Freunde zu einem
großen Volksfest am 7. August auf dem Bahnhofsgelände in Großenaspe ein: Zwischen 11
und 17 Uhr gibt es ein vielseitiges Programm, das von Torwandschießen über Streichelzoo,
Greifvogel und AquaZorbing bis hin zu einem Lasertag-Parcours alles bietet, was das Herz
begehrt. Eisenbahnfans kommen ebenfalls auf ihre Kosten: Die AKN bietet sowohl eine
Modellbahnanlage als auch Draisinenfahrten. Eine kleine Ausstellung zur Geschichte der
Strecke rundet das Programm ab. Zu gewinnen gibt es auch etwas: Kindern bis 12 Jahre
winken tolle Preise beim AKN-Ballonwettbewerb. Und wer mit der AKN anreist, hat die
Chance, eine Führerstandsmitfahrt in einem der neuen AKN-Lint zu gewinnen – Ticket nicht
verlieren! Musikalisch wird das Programm abgerundet von „Imke & J“ aus Neumünster
(11.30 Uhr), der Norderstedter Band „beige“ (13 Uhr), dem Akustik-Duo „Wechselbeat“ aus
Lentföhrden (14.45 Uhr) und dem Kaltenkirchener „Patrick Mellow“ (16 Uhr). Eröffnet wird
das Fest von AKN-Vorstand Wolfgang Seyb um 11 Uhr. Staatssekretär Dr. Frank Nägele aus
dem schleswig-holsteinischen Verkehrsministerium und der Großenasper Bürgermeister
Torsten Klinger sprechen die Grußworte.

 

Anreiseempfehlung: Die AKN bietet anlässlich dieser Feier zusätzliche Fahrten auf der Linie
A1 zwischen Neumünster und Kaltenkirchen an und damit einen 40-Minuten-Takt während
des Festes. Die zusätzlichen Fahrten: ab Neumünster um 10.54, 13.04, 15.04 und 17.04 Uhr
bzw. in der Gegenrichtung ab Kaltenkirchen um 10.06, 12.16, 14.16 und 16.16 Uhr. Der
Sonderfahrplan steht auf der Internetseite www.akn.de zum Download zur Verfügung. Die
zusätzlichen Fahrten werden mit einem Lint durchgeführt und sind daher ebenfalls
barrierefrei. Näheres über das AKN-Servicetelefon montags bis freitags von 6 bis 17 Uhr:
04191 / 933 933. Wer mit dem Pkw anreisen möchte: Am Festgelände gibt es
Parkmöglichkeiten und der Weg ist ausgeschildert. Die AKN weist darauf hin, dass die
Ortsdurchfahrt Großenaspe gesperrt ist.

Zurück