Fahrplan Schnellsuche HVV Tickets Stationsmonitor Fahrplanänderungen

Zum fünften Mal Theaterprojekt "Hin & Weg" der AKN: Alstergymnasium Henstedt-Ulzburg, Holstenschule Neumünster und Gottfried-Semper-Schule Barmstedt sind dabei

Kaltenkirchen, 10. Juli 2018. Theaterbegeisterte Fahrgäste der AKN und solche, die es
werden wollen, sollten sich den Frühsommer 2019 vormerken: Das Theaterprojekt „Hin & Weg“
der AKN Eisenbahn GmbH (AKN) geht in die nunmehr fünfte Runde. Folgende
Schulen sind dabei: das Alstergymnasium aus Henstedt-Ulzburg, die Holstenschule aus
Neumünster und die Gottfried-Semper-Schule aus Barmstedt. Jede Schule bekommt eine
Theaterpädagogin bzw. einen Theaterpädagogen an die Seite gestellt, und so haben sich bei
einer Besprechung am vergangenen Donnerstag, 5. Juli, folgende Teams gefunden: Die
Henstedt-Ulzburger arbeiten zusammen mit Timo Kocielnik, die Neumünsteraner mit Janina
Blohm-Sievers und die Barmstedter mit Julia Hart. Die Proben starten Anfang 2019 und im
Mai geht es dann endlich auf die Bretter bzw. Schienen, die die Welt bedeuten. Die
Aufführungen finden in AKN-Zügen statt. Alle Termine werden rechtzeitig auf der Homepage
der AKN unter www.akn.de und auf Plakaten in den Zügen veröffentlicht.


Zu den Vorjahren gibt es eine Neuerung: Anders als in den vergangenen Jahren bearbeiten
alle Gruppen das gleiche Thema. Die Schülerinnen und Schüler sind gefordert, etwas
Kreatives rund um das Thema „Helden <-> Reisen“ auszuarbeiten. „Wir finden es besonders
spannend zu sehen, welche unterschiedlichen Performances die Schülerinnen und Schüler
gemeinsam mit den Theaterpädagogen entwickeln“, so Monika Busch, Marketingleiterin der
AKN. Das Unternehmen ist gespannt auf die kreativen Ideen: „Wir freuen uns auf
unterhaltsame Aufführungen.“


Das Theaterprojekt
Das Projekt „Hin & Weg“ der AKN Eisenbahn GmbH (AKN) wird unterstützt vom
Schauspielhaus Hamburg und vom Institut für Qualitätsentwicklung Schleswig-Holstein
(IQSH). Es bietet den Schülerinnen und Schülern die einzigartige Möglichkeit, sich und
andere in einem neuen Raum spielerisch zu erfahren. Die AKN bietet mit ihren Zügen die
Plattform für die Performances. Die AKN führte „Hin & Weg“ bereits in den Jahren 2011,
2013, 2014, 2016 durch – im Jahr 2019 damit zum fünften Mal. Folgende Schulen nahmen
bereits einmal teil: 2011 Grund- und Gemeinschaftsschule Boostedt, Willy-Brandt-Schule
Norderstedt, Gymnasium Kaltenkirchen und Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Quickborn.
2013 Julius-Leber-Schule Hamburg-Schnelsen, Gemeinschaftsschule Barmstedt,
Gymnasium Harksheide und Gemeinschaftsschule Harksheide (beide Norderstedt).
2014 Carl-Friedrich-von Weizsäcker Gymnasium Barmstedt, Jürgen-Fuhlendorf-Schule
(Gymnasium, Bad Bramstedt), Elsensee-Gymnasium Quickborn und Gymnasium Kaltenkirchen.
2016 Grund- und Gemeinschaftsschule Boostedt, Gemeinschaftsschule Auenland (Bad Bramstedt),
Olzeborchschule (Henstedt-Ulzburg) und Gemeinschaftsschule Rugenbergen (Bönningstedt).

Zurück